- Praxisgemeinschaft Psychotherapie Heine-Burkert

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)


Die Präventionsvorschrift des §84 Abs. 2 SGB  IX (= neuntes  Sozialgesetzbuch) trat am 1. Mai 2004 in Kraft.

Sie verpflichtet Arbeitgeber, ein betriebliches Eingliederungsmanagement durchzuführen.

Ziel des BEM ist nach Erläuterung des Bundesministeriums für Arbeit und  Soziales (BMAS): "... im Betrieb mit den dort vorhandenen Akteuren und Strukturen sowie unter Nutzung der dort gegebenen oder herstellbaren  spezifischen Potentiale Menschen gesund und arbeitsfähig zu halten..."

In  diesem Rahmen unterstützen wir Unternehmen auf Wunsch durch Supervision  bzw. therapeutische Intervention beispielsweise nach Berufsunfällen, in  akuten Lebenskrisen oder nach traumatischen Erfahrungen sowie  problematischen Einsätzen.

"Das Leben ist nicht so, wie es sein sollte. Es ist, wie es ist.
Wie man damit fertig wird, das macht den Unterschied aus."

Virginia Satir
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü